News
 

Milliardenklage gegen IKB aus Frankreich

Düsseldorf (dpa) - Die französische Investmentbank Calyon verklagt die krisengeschüttelte Mittelstandbank IKB auf Schadenersatz. Nach Angaben der IKB geht es um mehr als 1,675 Milliarden Dollar. Die Klage sei in Zusammenhang mit der Klage des amerikanischen Anleiheversicherers FGIC vom März 2008 zu sehen, hieß es. FGIC wirft der IKB vor, falsch und irreführend über eine ihrer außerbilanziellen Zweckgesellschaften informiert zu haben.
Banken
25.08.2009 · 14:07 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen