News
 

Militärpartei erklärt sich zum Wahlsieger in Birma

Rangun (dpa) - Keine Überraschung: In Birma hat sich die vom Militär gegründete Partei USDP erwartungsgemäß zum großen Wahlsieger erklärt. Bei dem Wahlgang waren keine internationalen Beobachter zugelassen. Das Militär schlug inzwischen den Aufstand von Rebellen der Karen-Minderheit an der Grenze zu Thailand nieder. Die thailändischen Behörden wollen die rund 12 000 Flüchtlinge möglichst umgehend nach Myawaddy zurückschicken. Dort hatten die Rebellen zeitweise eine Polizeistation.

Wahlen / Konflikte / Birma
09.11.2010 · 13:31 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen