News
 

Militärgericht spricht polnische Isaf-Soldaten frei

Warschau (dpa) - Beim ersten Prozess wegen Kriegsverbrechen in der Geschichte polnischer Streitkräfte sind sieben Soldaten freigesprochen worden. Es gebe keine Beweise für ein Kriegsverbrechen, urteilte das Warschauer Militärgericht. Die Angeklagten hatten bei einem Einsatz gegen die Taliban vor knapp vier Jahren ein Dorf beschossen, als sie nach einem Anschlag auf der Suche nach den Attentätern waren. Dabei wurden acht Zivilisten getötet. Die Opfer waren Afghanen, die eine Hochzeitsfeier vorbereiteten.

dpa nra

Urteile / Polen / Afghanistan
01.06.2011 · 14:48 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen