News
 

Militärdekan begrüßt Merkel-Teilnahme

Berlin (dpa) - Der Militärseelsorger Hartwig von Schubert hat die Teilnahme von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) an der Trauerfeier für die in Afghanistan erschossenen deutschen Soldaten begrüßt.

«Das ist wichtig und das ist auch gut so», sagte der Militärdekan an der Führungsakademie der Bundeswehr in Hamburg am Freitag im «Morgenmagazin» des ZDF. «Denn die Soldaten sind in einem hoheitlichen Auftrag dort. Und sie sie sind für den Staat, für die Republik dort. Es ist wichtig, dass sich alle, die Verantwortung tragen, mit in die Trauergemeinde einreihen.»

Mit einer Trauerfeier im niedersächsischen Selsingen wird heute der drei am Karfreitag nahe Kundus ums Leben gekommenen deutschen Soldaten gedacht. Neben den Familien und Freunden der Getöteten werden Kanzlerin Merkel, Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU), Bundeswehr-Generalinspekteur Volker Wieker und Niedersachsens Ministerpräsident Christian Wulff (CDU) in der St. Lambertikirche erwartet. Es ist das erste Mal, dass Merkel an einer Trauerfeier für im Afghanistan-Einsatz getötete Soldaten teilnimmt.

Konflikte / Bundeswehr / Trauer / Afghanistan
09.04.2010 · 10:51 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen