News
 

Miliband: Camerons Entscheidung war «töricht»

David MilibandGroßansicht

London (dpa) - Der frühere britische Außenminister David Miliband hat die Entscheidung von Premierminister David Cameron, sich in der Frage der Euro-Politik gegen den Rest der EU zu stellen, als «töricht» bezeichnet.

Die Entscheidung Camerons könne Großbritannien für die nächsten 20 Jahre in Europa an die Seite drängen, sagte Miliband am Montag dem Sender BBC Radio 4. «Es ist das erste Veto in der Geschichte, das nichts stoppt», sagte er.

Die Haltung Camerons mit dem Widerstand Winston Churchills gegen die Nazis zu vergleichen, sei «wahnwitzig», sagte der ältere Bruder des Labour-Chefs Ed Miliband, der der britischen Regierung unter den Premierministern Tony Blair und Gordon Brown angehört hatte. Es gebe überhaupt kein Anzeichen dafür, dass die von 26 EU-Staaten anerkannten Vertragsänderungen einen Einschnitt in die Rechte Großbritanniens bedeutet hätten.

«Die Annahme, dass wir uns in Sachen Wirtschaftspolitik oder Außenpolitik etwas Gutes tun, wenn wir uns von unseren Nachbarn absetzen, ist wirklich töricht», sagte Miliband.

EU / Finanzen / Großbritannien
12.12.2011 · 12:40 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen