News
 

Mildes Urteil im Inzest-Prozess: Keine Vergewaltigung

Nürnberg (dpa) - Mildes Urteil im Inzestfall von Willmersbach: Ein Rentner, der mit seiner Tochter über Jahrzehnte Geschlechtsverkehr hatte, ist vom Vorwurf der Vergewaltigung freigesprochen worden. Das Landgericht Nürnberg verurteilte den 69-Jährigen wegen Inzests nur zu zwei Jahren und acht Monaten Haft. Es sei nicht nachweisbar, dass der Angeklagte seine Tochter mit Gewalt zum Geschlechtsverkehr gezwungen habe, hieß es in der Urteilsbegründung. Die Staatsanwaltschaft hatte 14 Jahre Haft für den Mann gefordert, der mit seiner Tochter drei Kinder zeugte, von denen zwei starben.

Prozesse / Kriminalität / Urteile
19.12.2011 · 16:03 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen