News
 

Migrantenverbände: Deutschpflicht führt zu Stigmatisierung

Berlin (dpa) - Migrantenverbände haben den Ruf nach einer Deutschpflicht auf Schulhöfen heftig kritisiert. Das führe zu Stigmatisierung der Migrantensprachen. Die Kultusminister kamen in Berlin mit Migrantenvertretern zusammen. Sie sprechen über die Chancengleichheit der Kinder. Die Forderung der Verbände: Bund und Länder müssten die Fähigkeit zur Mehrsprachigkeit und die sprachliche und kulturelle Vielfalt in Deutschland fördern. Unter anderem hatte sich die Integrationsbeauftragte der Regierung, Maria Böhmer, für eine Deutschpflicht ausgesprochen.

Bildung / Kultusminister / Migration / Integration
15.10.2010 · 12:44 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen