News
 

Mieterbund: Neue Makler-Regelung entlastet Mieter um 1,2 Milliarden

Berlin (dts) - Die Pläne von Union und SPD zur Übernahme von Maklerkosten durch die Vermieter bedeuten für Mieter nach Berechnungen des Deutschen Mieterbundes angeblich eine milliardenschwere Entlastung. Das berichtet die "Bild-Zeitung" (Mittwochausgabe). Demnach belaufen sich die Ausgaben für Maklercourtage bundesweit auf rund 1,2 Milliarden Euro im Jahr.

Wenn künftig die Vermieter die Maklergebühr tragen müssen, würden Mieter um diesen Betrag entlastet, hieß es laut Zeitung beim Mieterbund. Andere Stimmen rechnen aber damit, dass die Vermieter die Maklerprovision durch höhere Mietpreise wieder reinholen.
Wirtschaft / DEU / Immobilien
06.11.2013 · 00:00 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
22.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen