News
 

Middelhoff sagt im Kirch-Prozess aus

München (dpa) - Der juristische Dauerstreit zwischen Leo Kirch und der Deutschen Bank ist mit der Aussage von Ex-Bertelsmann-Chef Thomas Middelhoff in eine neue Runde gegangen. Der frühere Medienmanager soll dem Oberlandesgericht München vor allem über ein Gespräch beim damaligen Kanzler Gerhard Schröder Auskunft geben. Bei dem Treffen soll es um die deutsche Medienbranche gegangen sein, aber auch um die Zukunft des damals angeschlagenen Kirch-Konzerns. Kirch gibt der Deutschen Bank die Schuld am Zusammenbruch seines Medienimperiums.

Prozesse / Medien / Banken
07.06.2011 · 10:29 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen