News
 

Microsoft stellt Outlook.com als Nachfolger von Hotmail vor

Redmond (dts) - Der US-Computerriese Microsoft hat den neuen E-Maiservice Outlook.com als Nachfolger von Hotmail vorgestellt. "Wir denken es ist an der Zeit persönliche E-Mails neu zu definieren", erklärte der Konzern. Der Aufbau von Outlook.com wurde komplett neu gestaltet, es gebe keine Werbebanner oder große Suchboxen mehr.

Die Mails können vom Handy, Tablet-PC oder PC abgerufen werden. Verbindungen zu sozialen Netzwerken können hergestellt werden, darüber hinaus soll bald auch Skype in das Programm eingebunden werden. Microsoft betonte, dass keine Mails oder Anhänge gescannt würden und der Nutzer selbst über die Verbindungen zu sozialen Netzwerken bestimmen kann. Outlook.com löst Hotmail ab, das in den 90er Jahren der erste E-Maildienst war den man von überall abrufen konnte.
Vermischtes / USA / Internet /
01.08.2012 · 10:43 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen