News
 

Microsoft bietet Nutzern Wahl beim Gang ins Internet

Brüssel (dpa) - Nutzer des Computersystems Windows haben ab sofort die freie Wahl beim Gang ins Internet: Microsoft bietet ihnen neben dem hauseigenen Internet Explorer elf weitere Webbrowser als Alternativen an - etwa Mozilla Firefox oder Opera. Das teilte die EU- Kommission in Brüssel mit. Die Wettbewerbshüter hatten Microsoft zu diesem Schritt gezwungen, um die Vormachtstellung des Konzerns zu brechen. Sein Windows-Marktanteil liegt bei über 90 Prozent. Die neue Wahlfreiheit wird per Windows-Update verteilt.
EU / Internet / Wettbewerb
02.03.2010 · 15:01 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen