News
 

Microsoft benennt "Project Natal" in "Kinect" um

Redmond (dts) - Der US-Computerriese Microsoft hat seine X-Box-Hardwareerweiterung "Project Natal" in "Kinect" umbenannt. Das teilte das Unternehmen vor Beginn der Computerspielmesse E3 im Rahmen einer Präsentation des Cirque du Soleil mit. Die Zirkusartisten führten dabei praktisch vor, wie die Steuerung ohne Controller funktionieren soll. Weitere Details, wie Preis oder Erscheinungsdatum, sollen erst zu einem späteren Zeitpunkt mitgeteilt werden. "Kinect" verfügt neben einer Kamera und Audiosensoren auch über eine Art Bewegungssensor. Dieser analysiert 48 Punkte auf dem Körper des Menschen, welcher vor der Konsole steht. "Du bist der Controller, Kinect sieht dich, hört dich und kann dein Gesicht (wieder)erkennen", erklärte Mike Delman, Marketing-Vizepräsident von Microsoft.
Unternehmen / Computer / Internet
14.06.2010 · 10:58 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen