News
 

Michael Schumacher will "zurückschlagen"

Melbourne (dts) - Rekordweltmeister Michael Schumacher ist überzeugt davon, dass sein Team trotz der Niederlage beim Saison-Auftakt am Sonntag in Melbourne, "zurückschlagen wird". "Der Saisonstart verlief leider nicht so, wie wir es erhofft hatten", gab Schumacher auf seiner Webseite zu, betonte aber, das es nun wichtig sei, den Blick nach vorne zu richten und sich auf den Grand Prix von Malaysia zu konzentrieren. Im Rennen legte Schuhmacher einen "ziemlich guten Start" hin, wurde aber kurz darauf in einen Unfall verwickelt, der den Unterboden seines Fahrzeuges beschädigte.

Die Entscheidung, dass Rennen in der 22. Runde aufzugeben, fiel Schumacher zufolge aus "Sicherheitsgründen", da "der Schaden beträchtlich war." Teamkollege Nico Rosberg schied kurz darauf in der 24. Runde aus, womit Mercedes GP Petronas das Rennen ohne Punkte beendete. Den Großen Preis von Australien gewann der Weltmeister Sebastian Vettel vom Team Red Bull.
Australien / Motorsport / Formel 1
27.03.2011 · 13:32 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.01.2017(Heute)
18.01.2017(Gestern)
17.01.2017(Di)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen