Gratis Duschgel
 
News
 

Michael Jacksons Tod von Polizei als Kriminalfall eingestuft

Los Angeles (dts) - Die Polizei von Los Angeles stuft den Tod Michael Jacksons angeblich als Kriminalfall ein. Wie die US-Promi-Website TMZ unter Berufung auf Ermittlerkreise berichtet, soll das Anästhetikum Propofol zum Tod des Popstars geführt haben. Im Verdacht der Ermittler stehen derzeit Jacksons Leibarzt Conrad Murray und der Hautarzt des vor drei Wochen verstorbenen Künstlers. Es gebe mehrere "schlagkräftige Beweise", dass Murray dem Musiker vor seinem Tod Propofol verabreicht habe, so das Internetportal weiter. Jacksons Familie hatte schon länger "offene Fragen" zur Rolle des Hausarztes im Todesfall des "King of Pop" angedeutet und ein Tötungsdelikt vermutet. Die Anwälte des Hausarztes bestritten indessen eine Schuld ihres Mandaten, der von jeglichen Vorwürfen entlastet worden sei. Michael Jackson war vor drei Wochen aus bisher ungeklärten Umständen gestorben und hatte seiner Familie einen Nachlass von möglicherweise mehr als einer Milliarden US-Dollar hinterlassen.
USA / Michael Jackson
16.07.2009 · 01:58 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen