News
 

Michael Jacksons letztes Domizil wird verkauft

Los Angeles (dpa) - Das Haus, in dem Michael Jackson starb, steht zum Verkauf. Das Anwesen in Holmby Hills in Los Angeles soll umgerechnet 18,2 Millionen Euro kosten. Jackson hatte die palastähnliche Villa mit Park und Swimming Pool zum Preis von 100 000 Dollar im Monat gemietet. Er starb dort am 25. Juni 2009 an einer Überdosis des Anästhesiemittels Propofol. Sein Leibarzt Conrad Murray, der ihm das Mittel gegen Schlaflosigkeit gespritzt hatte, sitzt wegen fahrlässiger Tötung hinter Gittern.

Musik / USA
22.03.2012 · 16:52 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.05.2017(Heute)
23.05.2017(Gestern)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen