News
 

Michael Jacksons Hautarzt erneut vorgeladen

Los Angeles (dpa) - Der langjährige Hautarzt von Michael Jackson, Dr. Arnold Klein, hat eine zweite Vorladung erhalten. Laut «Los Angeles Times» haben Gerichtsmediziner den Hautarzt erneut dazu aufgefordert, wichtige Unterlagen aus der Krankenakte des Sängers herauszugeben. Weitere medizinische Aufzeichnungen seien für die Ermittlung der Todesumstände des Popstars notwendig. Die Polizei hat mindestens fünf Mediziner ins Visier genommen, die Jackson behandelt und ihm Medikamente verschrieben haben.
Musik / USA
15.07.2009 · 07:28 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen