News
 

Michael Jackson: Zeuge wirft Arzt mangelnde Sorgfalt vor

Los Angeles (dpa) - Im Prozess um den Tod von Michael Jackson ist ein Zeuge der Verteidigung zum Zeugen der Anklage geworden. Der Sachverständige Paul White sagte, der angeklagte Arzt Conrad Murray sei fahrlässig bei der Pflege seines berühmten Patienten gewesen. Ohne sorgfältige Überwachung am Bett des Patienten könne es gefährlich sein, sagte der Narkosespezialist laut «Los Angeles Times» zufolge zum Einsatz von Propofol bei Jackson. Die Verabreichung außerhalb eines Krankenhauses widerspreche allen ärztlichen Standards.

Kriminalität / Prozesse / Leute / Musik / USA
31.10.2011 · 20:43 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen