News
 

Miami: 300 Hotelgäste nach Todesfall evakuiert

Miami (dts) - Über 300 Gäste eines Luxushotels in Miami sind gestern aufgrund eines Todesfalles aus dem Gebäude evakuiert und in andere Hotels verlegt worden. Wie der "Miami Herald" berichtet, ist zuvor einer der Gäste an einer Infektion, vermutlich durch verschmutztes Wasser, gestorben. Seit Oktober soll es mindestens zwei weitere Ansteckungen gegeben haben. Bei der Erkrankung soll es sich um eine Bakterien-Infektion, vermutlich die Legionärskrankheit oder das Pontiac-Fieber, handeln. Diese Krankheiten werden nicht über Kontaktpersonen, sondern durch Einatmung der Erreger übertragen. Bisherige Ermittlungen haben ergeben, dass das Hotel kürzlich einen neuen Wasserfilter installiert habe, der die Entstehung der Bakterien befördert haben könnte.
USA / Hotel / Todesfall / Evakuierung
14.12.2009 · 22:01 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen