News
 

Mexiko: Mindestens 44 Insassen sterben bei Gefängnisaufstand

Monterrey (dts) - In Mexiko hat sich die Zahl der am Sonntag bei einem Gefängnisaufstand getöteten Häftlinge auf mindestens 44 erhöht. Aus bislang unbekannten Gründen sei es zu gewalttätigen Zusammenstößen zwischen verfeindeten Häftlingsbanden gekommen, teilte der Sprecher des Ministeriums für Öffentliche Sicherheit, Jorge Domene mit. Die Insassen hätten sich mit Messern und anderen Stichwaffen gegenseitig attackiert.

Zuvor hatten Häftlinge offenbar Feuer im Gefängnistrakt gelegt und damit für Chaos gesorgt. Erst nach Stunden erlangten die Sicherheitskräfte die Kontrolle über die Haftanstalt zurück. Bereits im Mai 2011 waren in derselben Strafanstalt nach einem absichtlich gelegten Brand 14 Häftlinge ums Leben gekommen. In Mexiko kommt es regelmäßig zu Gefängnisaufständen, da rivalisierende Gangs und Drogenkartelle um die Macht innerhalb der Gefängnismauern kämpfen.
Mexiko / Justiz / Kriminalität / Gewalt
20.02.2012 · 09:41 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen