News
 

Mexiko macht Blinde zu Museumsführern

Mexiko-Stadt (dpa) - In Mexiko werden zwölf Blinde zu Museumsführern ausgebildet. Wie das Nationale Institut für Anthropologie und Geschichte weiter mitteilte, sollen sie Blinde oder Interessierte führen, die Ausstellungen kennenlernen wollen, ohne ihre Sehfähigkeit zu nutzen. Die neuen Führer sollen ihre Arbeit im Juni in einem Museum der mexikanischen Hauptstadt aufnehmen. Mit der Maßnahme soll die Öffentlichkeit auf die Probleme der Blindheit aufmerksam gemacht werden.
Museen / Mexiko
09.03.2010 · 03:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen