News
 

Mexikanischer Sänger El Shaka kurz nach Mord-Dementi getötet

Mexiko-Stadt (dts) - Der mexikanische Sänger Sergio Vega, bekannt als El Shaka, ist am Samstagabend getötet worden. Wie jetzt berichtet wird, war der Sänger mit seinem Wagen auf dem Weg zu einem Konzert im Bundesstaat Sinaloa. Dabei eröffneten plötzlich Unbekannte in einem hinter ihm fahrenden Wagen das Feuer auf Vegas Auto. Der 40-Jährige verlor daraufhin die Kontrolle über seinen Wagen und verunglückte. Die Schützen schossen schließlich noch einmal auf den Sänger. Hinter dem Angriff vermutet die mexikanische Polizei Drogengangs. Nur wenige Stunden zuvor hatte Vega im Internet noch Gerüchte dementiert, denen zufolge er ermordet worden sei.
Mexiko / Leute
28.06.2010 · 07:45 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen