News
 

Mexikanerin bekommt nach 101 Jahren US-Staatsbürgerschaft

Washington (dts) - Mehr als 100 Jahre nachdem die Mexikanerin Eulalia Garcia Maturey in die USA kam, hat sie am Dienstag die US-amerikanische Staatsbürgerschaft bekommen. "Es ist eine Ehre für uns, dass die Frau in dem Alter noch Bürgerin unseres Landes werden wollte", erklärte ein Sprecher des Bürgerbüros (USCIS) in Brownsville (Texas). Maturey kam im Alter von nur sechs Monaten in den Armen ihrer Mutter 1909 über den Rio Grande in die Vereinigten Staaten und gehört nun einem besonderen Klub an.

Nur 15 Immigranten über 100 Jahren wurden in der USA bisher eingebürgert. Seinerzeit war es normal, zwischen den Ländern ohne Einschränkungen hin und her zu reisen. In den 1940ern wurde dann ein Visum eingeführt, ohne das man die Grenze nicht problemlos überschreiten konnte.
USA / Leute / Kurioses
13.10.2010 · 09:58 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen