News
 

Metalldiebe legen Bahnstrecke Hannover-Celle für acht Stunden lahm

Hannover (dts) - Buntmetalldiebe haben in der vergangenen Nacht die Bahnstrecke Hannover-Celle für insgesamt acht Stunden lahmgelegt. Wie die Bundespolizei mitteilte, entwendeten die Diebe in der Nähe von Langenhagen auf einer Länge von zwei Kilometern 46 Erdungskabel an Strommasten, 24 Schienenverbinder, fünf Gleisverbinder und drei Signalerdungskabel. Der Diebstahl wurde im Rahmen einer Streckenbegehung durch Mitarbeiter der Deutschen Bahn bemerkt.

Die Instandsetzungsarbeiten dauerten fast acht Stunden. Insgesamt verspäteten sich dadurch 107 Züge um 53 Stunden. Auf diesem Streckenabschnitt kommt es immer wieder zum Diebstahl von Buntmetall.
DEU / Kriminalität / Zugverkehr
27.06.2012 · 08:28 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen