News
 

Merkel will Steuerabkommen mit Schweiz - Keine Nachverhandlungen

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel pocht trotz wachsender Kritik auf einen Abschluss des Steuerabkommens mit der Schweiz. Dieses Steuerabkommen sei aus Sicht der Kanzlerin und der Bundesregierung der geeignete Weg, um dieses schwierige Thema zufriedenstellend zu lösen, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert. Die Bundesländer seien gut beraten, zuzustimmen. NRW-Finanzminister Norbert Walter-Borjans verteidigte inzwischen den Ankauf von Schweizer CDs mit Daten über mutmaßliche deutsche Steuerbetrüger. Er hält den Kauf weiterer Steuer-CDs für möglich.

Steuern / Kriminalität / Deutschland / Schweiz
13.08.2012 · 14:40 Uhr
[1 Kommentar]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

Weitere Themen