News
 

Merkel will mit Hu Jintao über Unruhen sprechen

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will am Rande des G8-Gipfels bei einem Treffen mit Chinas Staatspräsident Hu Jintao auch die Unruhen in der chinesischen Uiguren-Provinz Xinjiang ansprechen.

Es werde die Gelegenheit geben, mit dem chinesischen Präsidenten über die Situation zu reden, sagte Merkel am Dienstag in Berlin. «Ich werde die Möglichkeit auch nutzen», kündigte sie einen Tag vor dem G8-Gipfel im italienischen L'Aquila an.

Es sei «vollkommen klar», dass die Ein-China-Politik unterstützt werde. «Aber gleichzeitig muss es möglich sein, die Rechte der Minderheiten auch zu gewährleisten.» Merkel betonte, es müsse auf eine friedliche Lösung der Konflikte gesetzt werden. «Es muss alles daran gesetzt werden, Gewalt einzudämmen.»

G8 / Gipfel / Konflikte / Minderheiten / China
07.07.2009 · 15:08 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
08.12.2016(Heute)
07.12.2016(Gestern)
06.12.2016(Di)
05.12.2016(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen