News
 

Merkel weiterhin an Krücken

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel muss nach ihrem Ski- Unfall im Weihnachtsurlaub noch weitere Wochen an Krücken gehen und wird längere Reden im Sitzen halten. Sie könne aber von nächster Woche an wieder mehr Termine wahrnehmen, teilte Regierungssprecher Steffen Seibert mit. Die dreiwöchige Phase, in der sie liegen sollte, sei jetzt vorbei. Am Mittwoch wird Merkel im Bundestag ihre erste Regierungserklärung zur Arbeit der großen Koalition halten. Diese Rede werde sie im Sitzen am Rednerpult vortragen, sagte Seibert.

Bundesregierung / Leute
24.01.2014 · 13:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.05.2017(Heute)
22.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen