News
 

Merkel wehrt sich: Früh zivile Opfer in Kundus befürchtet

Berlin (dpa) - Hat die Regierung Informationen über tote Zivilisten beim Luftangriff von Kundus zurückgehalten? Bundeskanzlerin Angela Merkel sagt Nein. Akribisch listete sie heute vor dem Untersuchungsausschuss in Berlin auf, wann sie nach dem Angriff die Möglichkeit ziviler Opfer eingeräumt hatte. Demnach entbehrten alle Unterstellungen, die Bundesregierung sei nicht an Aufklärung interessiert gewesen, jeder Grundlage. Der damals amtierende Außenminister Frank-Walter Steinmeier nannte die Bombardierung auf Befehl eines deutschen Oberst eine Zäsur.

Verteidigung / Untersuchungsausschuss / Kundus
10.02.2011 · 20:28 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
11.12.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen