News
 

Merkel verteidigt Irland-Hilfen

Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel hat die Irland-Nothilfen verteidigt. Vor der Unionsfraktion des Bundestages sagte sie nach Angaben von Teilnehmern: «Um die starke Stellung des Euro zu halten, müssen wir die Schwächen beseitigen.» Es würden die Sünden der Vergangenheit abgearbeitet. Die Probleme irischer Banken hatten die Schuldenkrise Irlands ausgelöst. Auch Finanzminister Wolfgang Schäuble betonte den Angaben zufolge, die Irland-Hilfen dienten der Verteidigung der europäischen Gemeinschaftswährung.

Finanzen / EU / Bundesregierung / Irland
22.11.2010 · 19:51 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen