News
 

Merkel verteidigt Hilfen für Griechenland

Berlin (dts) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die Hilfen für Griechenland verteidigt und die Rolle Deutschlands in der damit verbundene Krise betont. "Ohne uns, gegen uns kann und wird es keine Entscheidung geben", sagte Merkel heute in ihrer Regierungserklärung vor dem Bundestag. Hier ginge es um die Zukunft Europas sowie Deutschlands. Ohne ausländische Hilfe könne Griechenland den Staatsbankrott nicht abwenden und die Bundesrepublik werde dieser Verantwortung nachkommen, so die Kanzlerin weiter. Um die Finanzstabilität der Gemeinschaftswährung zu sichern, seien diese Maßnahmen "alternativlos". Deutschland wird sich mit einem Anteil von 22,4 Milliarden Euro am Gesamtpaket der Griechenland-Hilfen in den nächsten drei Jahren beteiligen. Am Freitag soll das Gesetz endgültig verabschiedet werden.
DEU / Griechenland / Parteien / Wirtschaftskrise / Finanzindustrie
05.05.2010 · 09:01 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen