News
 

Merkel: Verständnis über Irritation nach Bin-Laden-Äußerung

Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel hat ihre Wortwahl nach dem Tod von Osama bin Laden verteidigt. Regierungssprecher Steffen Seibert sagte, die Kanzlerin könne nachvollziehen, dass der Satz allein als unpassend empfunden werden kann. Im Zusammenhang ihrer Worte werde aber klar, welche Gefühle die Kanzlerin geleitet hätten. Das Motiv ihrer Freude sei der Gedanke gewesen: Von diesem Mann wird nun keine Gefahr mehr ausgehen. Merkel hatte nach der US-Aktion in Pakistan erklärt, sie freue sich, dass es gelungen sei, Bin Laden zu töten.

Terrorismus / Bundesregierung / USA
04.05.2011 · 14:59 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen