News
 

Merkel und Sarkozy einigen sich über Hilfe für Griechenland

Berlin/Paris (dts) - Bundeskanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Staatspräsident Nicolas Sarkozy haben vor dem EU-Gipfel in Brüssel eine gemeinsame Linie für die Griechenland-Hilfe vereinbart. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge sollen die beiden Staaten freiwillige bilaterale Kredite der Euro-Länder und Finanzhilfen aus dem Internationalen Währungsfonds (IWF) vorschlagen. Der Vorschlag soll dem EU-Ratspräsidenten Van Rompuy bereits vorliegen. Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte erst heute im Bundestag bekräftigt, dass Griechenland im Notfall auf bilaterale Hilfen von EU-Partnern und Unterstützung des Internationalen Währungsfonds bauen könne. "Aber ich sage nochmal: nur als Ultima Ratio", unterstrich die Kanzlerin.
DEU / Frankreich / Finanzindustrie / Wirtschaftskrise
25.03.2010 · 18:01 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen