News
 

Merkel: Strenge Bedingungen für Griechen-Hilfe

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung ist zu schneller Hilfe für Griechenland bereit, knüpft die beantragten Finanzmittel aber an «strenge Bedingungen». Bundeskanzlerin Angela Merkel sagte, es komme darauf an, dass Athen der EU und dem Internationalen Währungsfonds ein glaubwürdiges Sparprogramm vorlege. Nach Auskunft Papandreous werde dies noch einige Tage in Anspruch nehmen. Wie lange die Abstimmung in der EU und beim IWF dauert, wollten weder Merkel noch Finanzminister Wolfgang Schäuble sagen.
Finanzen / EU / Griechenland / Deutschland
23.04.2010 · 18:44 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

Weitere Themen