News
 

Merkel startet Besuch in Großbritannien

Kehrt am Sonntagvormittag wieder nach Deutschland zurück: Bundeskanzlerin Angela MerkelGroßansicht

London (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel und der britische Premierminister David Cameron sind am Samstag zu einem zweitägigen Treffen in Großbritannien zusammengekommen.

Bei ihrer informellen Begegnung auf dem Landsitz des Premiers wollen beide den NATO-Gipfel in Lissabon und das nächste G20-Treffen am 11. und 12. November in Seoul vorbereiten, hieß es im Vorfeld. Dabei soll es unter anderem um internationale Wechselkurspolitik gehen.

Merkel traf am Samstag auf einem Militärflughafen im Nordwesten Londons ein, von wo sie zum nahe gelegenen Landsitz Chequers gebracht wurde. Nach einem privaten Abendessen am Samstag, an dem auch die Ehepartner Joachim Sauer und Samantha Cameron teilnahmen werden, sollten die politischen Gespräche am Sonntagmorgen beginnen. Der Rückflug war bereits für den Sonntagvormittag geplant.

Der Besuch wurde von dem Terrorkomplott überschattet, von dem auch Großbritannien betroffen war. Auf dem East-Midlands-Flughafen nahe Nottingham war ein verdächtiges Päckchen am Freitag gefunden worden, das sich als scharfer Sprengsatz herausstellte. Cameron hatte sich am Samstag noch mit US-Präsident Barack Obama abgestimmt. Ob die Bekämpfung des internationalen Terrors auch Gegenstand der Gespräche von Merkel und Cameron werden würde, war zunächst nicht klar.    

Beim am Freitag zu Ende gegangenen EU-Gipfel hatte sich Merkel mit ihrem Vorstoß für einen neuen Stabilitätspakt in der Eurozone durchgesetzt - auch dank der Unterstützung Großbritanniens. Merkel machte sich dafür an der Seite Camerons für größere Sparmaßnahmen im nächsten EU-Haushalt stark.

International / Deutschland / Großbritannien
30.10.2010 · 19:11 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.08.2017(Heute)
16.08.2017(Gestern)
15.08.2017(Di)
14.08.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen