News
 

Merkel: Staat springt nicht mehr für Krisenbanken ein

Berlin (dpa) - In der Wirtschafts- und Finanzkrise hat der Staat angeschlagene Banken gerettet - Das soll es nach Worten von Bundeskanzlerin Angela Merkel nicht mehr geben. Auf dem Deutschen Bankentag in Berlin warnte sie vor der Erwartung, dass auch künftig bei Schieflagen von systemrelevanten Kreditinstituten der Staat wieder einspringe. Das sei nicht möglich, sagte die Kanzlerin. Merkel wies darauf hin, dass das Vertrauen in die Kreditwirtschaft in der Wirtschafts- und Finanzkrise «zutiefst erschüttert» worden sei.

Banken
31.03.2011 · 14:38 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.05.2017(Heute)
29.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen