News
 

Merkel redet mit Ländern über AKW

Berlin (dpa) - Deutschland will aus der Atomkatastrophe in Japan Konsequenzen ziehen. Die Kanzlerin trommelt am Dienstag die Länder mit AKW-Standorten zusammen, um über die Sicherheit zu reden. Einen sofortigen Ausstieg aus der Atomkraft lehnt Angela Merkel aber ab. Die Opposition fordert die Abschaltung der Altreaktoren. Doch die Industrie kämpft. «Jeder deutsche Reaktor ist auf jeden Fall besser ausgerüstet als der in Fukushima», sagte der Präsident des Deutschen Atomforums, Ralf Güldner, dem «Handelsblatt».

Erdbeben / Atom / Japan / Deutschland
13.03.2011 · 22:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen