News
 

Merkel prangert Diskriminierung von Christen an

Dresden (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich entschieden gegen die Diskriminierung von Christen in aller Welt gewandt. Es sei nicht akzeptabel, dass Menschen wegen ihres Glaubens benachteiligt und verfolgt würden, sagte Merkel auf dem Evangelischen Kirchentag in Dresden. Die Kanzlerin forderte, dass ein Dialog mit allen anderen Religionen auch für alle anderen Christen in allen Ländern dieser Welt gelten soll. Das sei auch so in der UN-Menschenrechtscharta als Grundrecht verankert.

Kirchen / Kirchentag
04.06.2011 · 13:11 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen