News
 

Merkel: Nur so lange wie nötig in Afghanistan

Berlin (dpa) - Der Vorwurf wiegt schwer: Die Wahlen in Afghanistan sollen zum Teil manipuliert worden sein. Kanzlerin Angela Merkel hat jetzt in der «Neuen Presse» zur vorsichtigen Bewertung gemahnt. Merkel verteidigte zugleich die Mission der Bundeswehr am Hindukusch. Deutsche Soldaten und Polizisten würden nur so lange wie nötig in Afghanistan bleiben. Auf der nächsten internationalen Afghanistan- Konferenz Ende des Jahres würden die Voraussetzungen für eine Übergabestrategie entwickelt, so Merkel.
Konflikte / Wahlen / Bundeswehr / Afghanistan
18.09.2009 · 06:12 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen