News
 

Merkel nennt Zustände in Afghanistan "kriegsähnlich"

Berlin (dts) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat im Zusammenhang mit Teilen Afghanistans von "kriegsähnlichen Zuständen" gesprochen. Die Kanzlerin sagte gegenüber der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung", sie teile die Ansicht von Bundesverteidigungsminister Karl-Theodor von Guttenberg. Demnach herrschten "aus der Sicht unserer Soldaten kriegsähnliche Zustände in Teilen Afghanistans". Der Begriff "Krieg" treffe nach der Definition des klassischen Völkerrechts jedoch nicht auf die derzeitige Situation zu, so Merkel weiter. Gleichzeitig forderte sie, im Rahmen der für Januar geplanten Afghanistan-Konferenz eine zeitliche Perspektive zur Sicherung der Lage im Land für die afghanische Regierung festzulegen.
DEU / Regierung / Ausland
13.11.2009 · 15:30 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen