News
 

Merkel lehnt Mindestlohn bei DGB-Kongress ab

Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel hat sich auf dem DGB- Bundeskongress in Berlin gegen die Einführung eines gesetzlichen Mindestlohnes gewandt. Eine einheitliche Lohnuntergrenze würde die Tarifautonomie schwächen, sagte die CDU-Chefin. Die Tarifautonomie sei Ausdruck der sozialen Marktwirtschaft. Die Kanzlerin verteidigte zudem die Aufnahme einer Schuldengrenze ins Grundgesetz. Es werde in den nächsten Jahren nicht leicht sein, bis 2020 die Neuverschuldung gänzlich abzuschaffen.
Gewerkschaften / DGB / Kongresse
16.05.2010 · 13:50 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen