News
 

Merkel: Keine Gedankenspiele zu Griechen-Insolvenz

Rösler und MerkelGroßansicht

Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel hat vor Gedankenspielen über eine Insolvenz Griechenlands gewarnt. Es gebe das Bedürfnis die Schuldenkrise, mit einem Schlagwort wie Eurobonds oder Insolvenz aufzulösen, sagte Merkel. Das werde nicht passieren, sondern es werde ein sehr langer, schrittweiser Prozess sein. Zugleich bemühte sich die Kanzlerin, Unstimmigkeiten mit Vizekanzler Philipp Rösler nicht weiter zu verschärfen. Die schwarz-gelbe Regierung habe eine gemeinsame Position. Rösler hatte vorher eine geordnete Insolvenz Griechenlands nicht ausgeschlossen.

EU / Finanzen / Parteien / FDP / CSU
13.09.2011 · 23:13 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen