News
 

Merkel hält an Ziel in Entwicklungshilfe fest

Berlin (dts) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hält an ihrem Vorhaben fest, den Anteil der Entwicklungshilfe bis 2015 auf 0,7 Prozent des Bruttoinlandsproduktes zu erhöhen. Das Ziel sei in der aktuellen Schuldenkrise nicht sofort zu erreichen, werde von der Bundesregierung aber weiter angestrebt, erklärte Merkel am Donnerstag auf dem Entwicklungsausschuss des Bundestages. Wichtig seien vor allem die Qualität und die Ergebnisse der Entwicklungspolitik.

Dafür sei es richtig, dass die Regierung ein eigenes Ministerium im Kabinettsrang habe. Die Fusion der deutschen Durchführungsorganisationen in diesem Jahr sei ein Schritt nach vorn, sagte Merkel. Zudem verwies die Kanzlerin auf die wachsende Bedeutung einer effizienten und zugleich wirksamen Entwicklungsarbeit. Beim Klimagipfel in Durban oder bei der bevorstehenden Bonner Afghanistankonferenz werde deutlich, dass bei zentralen globalen Herausforderungen Entwicklungspolitik immer öfter ein Teil der Problemlösung sei. Merkel nahm als erster Bundeskanzler überhaupt an einer Sitzung des Ausschusses für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (AWZ) teil.
DEU / Weltpolitik
01.12.2011 · 15:45 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
11.12.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen