News
 

Merkel fordert von Türkei Unterstützung in Zypern-Frage

Berlin/ Nikosia (dts) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat im seit Jahrzehnten andauernden Konflikt um die Teilung Zyperns die Türkei zu mehr Entgegenkommen aufgefordert und Zypern weitere Unterstützung zugesagt. Bei ihrem Besuch im griechischen Teil der zyprischen Hauptstadt Nikosia hat die CDU-Politikerin am Dienstag nachdrücklich die immer wieder unternommenen Versuche, die Gespräche mit der türkischen Seite aufzunehmen, gelobt. "Sie haben dabei ein sehr hohes Maß an Kompromissbereitschaft bewiesen, was bislang leider so noch nicht erwidert wurde", sagte die Kanzlerin nach einem Treffen mit Dimitris Christofias, dem griechisch-zyprischen Präsidenten.

"Wir in Deutschland, und ich ganz persönlich natürlich, verstehen, was die Teilung eines Landes bedeutet. Und deshalb wünschen wir Ihnen von Herzen, dass die Teilung Ihres Landes überwunden werden kann", so Merkel. Es gebe zahlreiche Gründe, warum Deutschland ein ganz eigenes Interesse daran habe, "dass die Verhandlungen vorankommen, und deshalb werde ich Sie auch im weiteren sehr gerne unterstützen". Sie werde die Türkei in Gesprächen immer wieder darauf hinweisen, dass der Prozess Fortschritte zeigen müsse, so Merkel.
DEU / Zypern / Türkei / Weltpolitik
11.01.2011 · 21:01 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen