News
 

Merkel fordert von Griechenland Klarheit

Berlin (dts) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat von Griechenland Aufschluss zum Referendum und weiteren Strategien gefordert. "Wir müssen wissen, was jetzt erfolgt", sagte Merkel in Berlin. Deutschland sei bereit das auf dem Euro-Gipfel beschlossene Hilfsprogramm umzusetzen.

"Dafür brauchen wir aber Klarheit", sagte die Kanzlerin. Und genau dazu diene das Gespräch mit dem griechischen Ministerpräsidenten. Bei einem Telefonat mit Papandreou am Dienstag habe sie dessen Entscheidung zur Kenntnis genommen. Bundeskanzlerin Merkel und Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy treffen sich zu ihren Beratungen in Cannes zunächst mit EU-Kommissionspräsident Barroso, EU-Ratspräsident van Rompuy, Eurogruppenchef Juncker, der IWF-Direktorin Lagarde und dem Präsidenten der Europäischen Zentralbank, Draghi. In ihrem Gespräch wird es unter anderem um die Auszahlung der sechsten Tranche an Griechenland in Höhe von acht Milliarden Euro gehen. Ein Sprecher des Bundesfinanzministeriums hatte zuvor deutlich gemacht, dass die nächste Kreditrate an Griechenland noch nicht ausgezahlt worden ist.
DEU / Weltpolitik / Wirtschaftskrise
02.11.2011 · 18:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen