News
 

Merkel fordert von General Motors Klarheit

Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel hat von General Motors eindeutige Aussagen verlangt, ob der Konzern Staatshilfen für Opel haben will oder nicht. GM müsse Klarheit herstellen, sagte Merkels Sprecher Ulrich Wilhelm. Während der Verwaltungsratschef gesagt habe, dass man keine Hilfen brauche, erkläre das Management das Gegenteil. Finanzminister Wolfgang Schäuble schloss Hilfen nicht grundsätzlich aus. Man habe auch nach der Absage des Magna-Deals eine Verantwortung für die Menschen und Standorte, sagte er der «Wirtschaftswoche».
Auto / Opel
13.11.2009 · 16:13 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen