News
 

Merkel fordert Assad zum Rücktritt auf

Damaskus (dts) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat den syrischen Staatschef Baschar al-Assad zum Rücktritt aufgefordert. "Präsident Assad hat an der Spitze seines Landes nichts mehr verloren", sagte Vize-Regierungssprecher Georg Streiter im Auftrag der Kanzlerin. Er solle den Weg für einen Übergang freimachen.

Gleichzeitig bezeichnete Merkel das Veto Russlands und Chinas im UN-Sicherheitsrat als "herben Rückschlag für die internationalen Bemühungen zur Beendigung der Krise". Indessen eskaliert die Gewalt in Syrien. Erst am Montagmorgen hatten Regierungstruppen die Protesthochburg Homs erneut angegriffen. Nach Angaben Oppositioneller seien bei dem Beschuss rund 50 Menschen ums Leben gekommen. Aktivisten rechnen nun mit einer Großoffensive der Truppen von Machthaber Baschar al-Assad. Bereits am Freitag sollen in Homs nach Oppositionsangaben mehr als 200 Menschen von der Armee getötet worden sein. Nach Angaben von Oppositions- und Menschenrechtsgruppen sei dies der bislang blutigste Tag seit Beginn des Aufstands gewesen.
Syrien / Gewalt / Parteien / Weltpolitik
06.02.2012 · 12:41 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
05.12.2016(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen