News
 

Merkel empfängt britischen Premierminister Cameron

Berlin (dts) - Bundeskanzlerin Angela Merkel empfängt am Freitag den britischen Premierminister David Cameron in Berlin. Dabei stehen Gespräche über die Wirtschafts- und Finanzkrise in der Eurozone auf der Tagesordnung. Beim Umgang mit der Schuldenkrise gab es zuletzt deutlich unterschiedliche Positionen zwischen den beiden Ländern.

So wird die deutsche Forderung nach einer Finanztransaktionssteuer in London vehement abgelehnt. Zudem gibt es Vorbehalte gegen den Wunsch Berlins nach einer begrenzten Änderung der EU-Verträge, mit denen eine strengere Überwachung der Euro-Stabilitätsregeln erreicht werden soll. Großbritannien ist nicht Mitglied der Euro-Zone, befürchtet aber bei einer Verschärfung der Krise Auswirkungen auf die eigene Wirtschaft und vor allem auf die Banken. Zur Sprache könnten auch die Aussagen von CDU-Fraktionschef Volker Kauder kommen, der in britischen Medien durch seine Aussagen auf dem CDU-Parteitag für Aufsehen gesorgt hatte. Kauder hatte erklärt, dass in Europa nun "wieder Deutsch gesprochen" werde. Zudem seien die Briten laut Kauder nur auf den eigenen Vorteil bedacht.
DEU / Großbritannien / Weltpolitik / Wirtschaftskrise
18.11.2011 · 08:47 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.10.2017(Heute)
23.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen