News
 

Merkel drückt Mitleid für England aus

London (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat ihrem britischen Amtskollegen ihr Mitleid ausgesprochen. Sie habe gegenüber Premierminister David Cameron zugegeben, das nicht gegebene Tor für England sei ein regulärer Treffer gewesen. Das hat die Nachrichtenagentur PA aus nicht näher benannte Quellen zitiert. Cameron und Merkel hatten sich die zweite Halbzeit des Spiels beim G20-Gipfel in Toronto Seite an Seite angeschaut.
Fußball / WM / England / Deutschland
27.06.2010 · 21:01 Uhr
[5 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen