News
 

Merkel dringt auf rasche GM-Entscheidung zu Opel

Düsseldorf (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat vom früheren Opel-Mutterkonzern General Motors erneut eine rasche Entscheidung zur Zukunft des deutschen Autobauers gefordert. GM müsse auch sehen, dass jede Verzögerung Opel und seinen Arbeitnehmern schadet, sagte Merkel dem «Handelsblatt». Jeder Tag ohne Entscheidung bedeute, dass es keinen Schritt in Richtung Restrukturierung gebe. Nötig sei deshalb eine «zügige Lösung». Heute wollen Bund und Länder erneut mit dem GM- Management verhandeln. Ein Durchbruch wird nicht erwartet.
Auto / Opel
28.08.2009 · 07:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.01.2017(Heute)
17.01.2017(Gestern)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen