News
 

Merkel: Deutschland steht vor historischer Aufgabe

Nürnberg (dts) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Bewältigung der aktuellen Wirtschafts- und Finanzkrise als historische Aufgabe bezeichnet. Auf den Finanzmärkten habe es Gier in einem Ausmaß gegeben, welches mit dem christlichen Verständnis von Freiheit nichts zu tun habe. Das sagte Merkel soeben auf dem CSU-Parteitag in Nürnberg. Die soziale Marktwirtschaft sei als Antwort auf die erste Weltwirtschaftskrise entstanden, als klar geworden sei, dass der Staat als Hüter eines verantwortlichen Wirtschaftens gebraucht werde. Die zentrale Aufgabe der heutigen Generation sei, die Prinzipien der sozialen Marktwirtschaft weltweit zu verankern und für diese Werte auch zu "kämpfen". In Bezug auf das Jahr der Bundestagswahl sagte Merkel, dass die Wiederwahl von Horst Köhler als Bundespräsident bereits eine positive "Weichenstellung" gewesen sei. Neben der Union und der FDP nannte sie ausdrücklich auch die Freien Wähler, die ebenfalls für Köhler gestimmt hatten. Der SPD warf sie hingegen vor, bei der Bundespräsidentenwahl mit der Linkspartei paktiert zu haben, um einen erfolgreichen Bundespräsidenten abzuwählen. Im Bereich der Außenpolitik forderte Merkel die iranische Regierung auf, den Menschen das Recht auf freie Meinungsäußerung zu geben.
DEU / BAY / CSU
17.07.2009 · 16:59 Uhr
[5 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.09.2016(Heute)
27.09.2016(Gestern)
26.09.2016(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen