News
 

Merkel dankt Soldaten und Polizisten im Auslandseinsatz

Berlin (dts) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat den Soldaten und Polizisten im Auslandseinsatz für ihren Dienst gedankt. "Millionen von Menschen zu Hause in Deutschland können in Sicherheit leben, weil andere für diese Sicherheit einstehen. Damit leisten sie für uns alle einen großen Dienst", so Merkel in ihrem neuen Video-Podcast.

"Gerade in der Weihnachtszeit sind unsere Gedanken bei Soldaten und Polizisten fernab der Heimat und ihren Familien." Am kommenden Mittwoch empfängt die Bundeskanzlerin wie in den Vorjahren Angehörige von Soldatinnen und Soldaten sowie Polizistinnen und Polizisten, die im Ausland dienen. Dieser Termin sei fest in ihrem Terminkalender verankert und sei ihr sehr wichtig, sagt Merkel. Sie wolle diese Gelegenheit nutzen, "um einmal herzlich Danke! zu sagen" und damit sowohl denen zu danken, die außerhalb Deutschlands ihren Dienst tun, als auch ihren Familien, "die dieses miterleben und natürlich zum Teil auch mit erleiden". 7.000 Soldatinnen und Soldaten seien im Auslandeinsatz tätig, davon 5.000 in Afghanistan, so Merkel. "Wir wissen alle, dass dieser Dienst gefährlich ist. Und auch in diesem Jahr sind sieben Soldaten im Einsatz in Afghanistan gefallen. Wir fühlen ganz besonders mit diesen Angehörigen, genauso wie mit den Familien derer, die verletzt wurden." Auch außerhalb Afghanistans seien viele Soldaten tätig, sagt Merkel. In diesem Jahr denke sie ganz besonders an die Soldaten im KFOR-Einsatz im Kosovo, "denn auch dort hatten wir wieder schwierige Situationen zu bewältigen."
DEU / Weltpolitik / Militär
10.12.2011 · 11:13 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen